28.August 2019

40.000 Menschen bei unteilbar

Die AWO Sachsen sagt DANKE!

40.000 Menschen haben am Samstag in Dresden gezeigt: Menschenrechte sind #unteilbar. Gemeinsam mit der Parität sind wir im Block „Soziales in Vielfalt" solidarisch für eine freie und offene Gesellschaft aufgestanden, in der Sozialstaat, Flucht und Migration nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Unser Block bei unteilbar

Wir hatten eine wunderbare Zeit, auch bereits morgens vor der Demo an unserer neuen Geschäftsstelle im Herbert-Wehner Haus. Gemeinsam mit unseren Kolleg*innen und Freund*innen der AWO,  dem Jugendwerk, der SPD Sachsen, dem CSD Sachsen, dem Hebert-Wehner-Werk und dem ACE Sachsen  haben wir gemeinsam gegrillt, diskutiert und uns auf die Demo eingestimmt. Auf der Demonstration gab es dann ordentlich Bass von DJ Jimmy Carter, während sich der Zug in beeindruckender Länge durch die Dresdner Innenstadt und über Carola – und Albertbrücke bis hin zur Cockerwiese zog.

Auf der Abschlusskundgebung der Demonstration schlussfolgerte die Publizistin Carolin Emckein ihrem Redebeitrag, dass „wir nicht alle gleichartig sein müssen, um gleichwertig zu sein“. Wir als AWO Landesverband Sachsen können uns dieser treffenden Analyse nur anschließen.

Schaut doch mal auf unserer Bildergalerie für weitere Impressionen vorbei.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu überprüfen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.